Kauf eines Welpen

Was sollte ich vor einem Welpenkauf beachten?

Sind Sie sicher, dass in den nächsten Jahren ihr Lebensmittelpunkt sich nicht verändern wird?

Können Sie eine lebenslange Bindung zu einem Hund gewährleisten?

Ist die ganze Familie mit dem neuen vierbeinigen Mitglied einverstanden?

Werden Sie ausreichend Zeit finden, mit ihrem Hund zu trainieren, spielen, ihn zu pflegen und für ihn da zu sein? (Haben Sie jeden Tag Zeit, sich dem Hund zu widmen?)

Ist Ihnen bewusst, dass ein Welpe in der, vorallem in der ersten Zeit, enorm viel Zeit und Geduld bei der Erziehung/Ausbildung braucht?

Schaffen Sie es, dass Ihr ausgewachsener Hund nicht länger wie fünf bis sechs Stunden täglich alleine ist? (Hunde vereinsamen genauso wie Menschen). Ein junger Hund muss anfänglich (viertel Jahr) ständig beaufsichtigt werden.

Haben Sie und Ihre Familie Freude an der Arbeit mit Hunden?

Ist ihre Wohnung groß genug?

Haben Sie die Möglichkeit für genügend Auslauf und eine artgerechte Haltung zu sorgen ?

Haben Sie ihren Vermieter um Erlaubnis gefragt, einen Hund halten zu dürfen. Falls Sie in einem Mehrparteienhaus wohnen: Haben Sie sich erkundigt, ob die Nachbarn mit der Hundhaltung einverstanden sind? (Hunde bellen)

Was passiert mit dem Hund während Krankenhausaufenthalten und Urlaubsreisen? Gibt es vertrauenswürdige Menschen die sich in diesem Falle um den Hund kümmern werden? Wären Sie bereit, auch gegebenenfalls ihre Urlaubsgewohnheiten umzustellen? ( Hunde mögen keine langen Flugreisen und tropische Temperaturen )

Ist Ihnen bewusst das Mehrkosten durch Urlaub mit dem Hund entstehen können?

Ist Ihnen bewusst, dass Sie im Falle eines Umzugs den Hund mitnehmen und sich dadurch die Wohnungssuche als schwierig gestalten kann?

Kann man sich den Hund auch leisten? Die finanzielle Belastung darf nicht unterschätzt werden. Die Kosten für Anschaffung, Futter, Impfungen, tierärztliche Behandlungen etc. können sich auf das Haushaltsbudget spürbar auswirken?

Gibt es Gründe, die gegen eine Tierhaltung sprechen, zum Beispiel eine Allergie gegen Tierhaare ?

Ist ihnen bewusst das Hunde Schmutz wie Sand, Haare, Dreck und Nässe mit in die Wohnung tragen?

Ist ihnen extreme Sauberkeit in ihrem Wohnbereich wichtig?

Ist Ihnen bewusst, dass ein Welpe in der ersten Zeit Schäden an Kleidung und Mobiliar verursachen könnte?

Sind Sie bereit und körperlich in der Lage bei jeder Witterung mit dem Hund raus zu gehen?

Sehen Sie sich im Stande auch schwierigere Situationen und Probleme zu beherrschen?

Konnten Sie diese Fragen alle zufriedenstellend mit einem „Ja“ beantworten, dann sollten Sie sich überlegen, wie Sie zu einem Hund kommen können.

 

Bevor Sie sich entscheiden, Ihre Familie um ein vierbeiniges Mitglied zu erweitern, beachten Sie folgende Tipps: 

  • Hände weg von Hunden, die „an die Haustür geliefert“ oder per Post versandt werden. 
  • Der Züchter sollte nur eine Rasse, höchstens zwei miteinander verwandte züchten. 
  • Welchen Eindruck hat man von dem Züchter – ist er bereit auch nach dem Welpenkauf mit Rat und Tat zur Seite zu stehen? 
  • Wie sind die Hunde untergebracht – bekommt man die Unterkunft zu sehen. 
  • Die Elterntiere anschauen. 
  • Ein gesunder Welpe ist lebhaft, aufgeweckt und neugierig. Er sollte nicht scheu in der Ecke sitzen bleiben sondern auf den Züchter zustürmen und damit zeigen, dass er keine Angst vor dem Züchter hat. 
  • Der Züchter sollte ihnen Registrationpapiere  mitgeben und einen Impfpass mit den Erstimpfungen aushändigen. 
  • Beschäftigen Sie sich ausgiebig im Vorfeld mit der Rasse vor dem Erstkontakt mit dem Züchter .
Hartelijk welkom

Bildergalerie
jimmy_gr_11 jimmy_gr_24 Cira Cira rondajimmy_05 rondajimmy_09 rondajimmy_13 ronda_gr_01 ronda_gr_02 ronda_gr_08

...Fernseher für Hunde

Fernseher für Hunde
Zum Mitnehmen

Unser Banner
Banner zum Mitnehmen
>>> klick hier>>>